englishdeutsch

Krokusblüte in Zavelstein

Jedes Jahr ab ca. Anfang März kann man in Bad-Teinach-Zavelstein die Krokusblüte bewundern. Die Krokuswiesen unweit der Burgruine Zavelstein werden dann von zigtausenden wilder Krokusse bedeckt.

Stand 14. März 2022: Die Hauptblüte steht kurz bevor bzw. hat begonnen.

Tages-aktuelle Informationen zum Stand der Krokusblüte finden Sie immer unter

-> www.teinachtal.de

Die Teinachtal-Touristik empfiehlt übrigens wärmstens, wegen dem großen Andrang die Krokusblüte wenn möglich an Wochentagen zu besuchen.

Die Krokusblüte mit ihren zig-tausenden von Blüten, die regelrechte Blumenteppiche ausbilden, ist jedes Jahr im Frühling ein ganz besonderes Naturschauspiel. Die Krokuswiesen bei Zavelstein sind die einzigen Flächen in Baden-Württemberg, wo der auch als „Frühlings-Safran“ bezeichnete Krokus wild wächst. Die als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Krokuswiesen lassen sich bei einem gemütlichen Frühlingsspaziergang erkunden.

Auf einigen Schautafeln entlang des Krokuswegs findet der Besucher noch weitere Informationen über die Krokusse und deren Geschichte. Hier ist zum Beispiel auch zu lesen, dass der Ursprung der Krokuswiesen nicht geklärt ist. Die erste bekannte Erwähnung stammt jedenfalls aus dem Jahr 1825.

Facebooktwittermail

Kommentarfunktion ist deaktiviert