english deutsch

Einfluss auf Körperfunktionen

Wachstumshormon (Somatropin, Somatotropin, Wachstumshormon) ist ein Peptidhormon mit 191 Aminosäuren, das von der Hypophyse ausgeschüttet wird.

Die Vorderseite der Hypophyse scheidet Wachstumshormon basierend auf der Herzfrequenz aus, und die Konzentrationen variieren im Laufe des Tages stark. https://anabolikalegal.com/kategorie/wachstumshormone Der größte Teil des täglichen Wachstumshormons wird 1–2 Stunden nach dem Einschlafen freigesetzt.

Viele Faktoren beeinflussen den natürlichen Wachstumshormonspiegel wie Alter, Geschlecht, Körperzusammensetzung, Bewegung, Ernährung und Schlaf.

Wachstumshormon reguliert viele Funktionen im Körper, einschließlich des Wachstums. Wachstumshormon wirkt durch Wachstumsfaktoren (IGF-1), die hauptsächlich in der Leber produziert werden.

Wachstumshormon hat auch IGF-unabhängige Wirkungen. Einige der Effekte sind sogar das Gegenteil von denen von IGF, wie z. B. der Effekt auf den Blutzuckerspiegel. Die unabhängige anabole Wirkung des Wachstumshormons ist nicht ganz klar, es erfordert IGF-1 für eine wirksame Wirkung

Wachstumshormon hat eine vielfältige Wirkung auf den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Wachstumshormon ist ein anaboles Hormon (dh ein Hormon, das das Gewebewachstum stimuliert), das den Transport bestimmter Aminosäuren in die Zellen erhöht, die Proteinsynthese beschleunigt und den Fettstoffwechsel und den Flüssigkeitshaushalt im Körper beeinflusst. Wachstumshormone verstärken die muskelaufbauenden Wirkungen von Testosteron und anabolen Steroiden.

b2fed4c320fdf3a9102fac5ff63edc7b